More than Oxblood // Dark Lips

Nach und nach erhole ich mich von meiner Kränkelei und will meinen geliebten Blog natürlich nicht zum völligen Stillstand kommen lassen. Ich hatte am Wochenende Geburtstag und vor lauter Stress das Fotografieren meiner kleinen Cheesecakes völlig vergessen. Die wären definitiv einen Post wert gewesen. Nun aber zum eigentlichen. Im letzten Post ging es um meine Nagellack Favoriten für die kälteren Jahreszeiten. Im Fokus standen dunklere, Rot-, Beeren-, Metallic- oder Brauntöne. Nun habe ich auch die wirklich dunklen Lippen für mich entdeckt und probiere des Öfteren, welche Töne auch im Alltag nicht zu opulent und trotzdem Aussagekräftig auf meinen Lippen wirken. Da ich mich mit den Farben vorteilhaft gegenüber meiner Hautfarbe und dem restlichen, eher dezenteren Make-Up orientiere und nicht zu Blass wirken möchte sind ein sehr dunkles Violett und ein ebenso dunkles Weinrot (dunkler und gedeckter als das momentan sehr angesagte Burgunder oder auch Oxblood) meine momentanen Favoriten. Skeptisch bin ich jedoch noch mit dem Auftrag von Kontur und/oder Blush. Wie viel kann und sollte man im Besten Fall  in Kombination mit den dunklen Lippen tragen, damit man die eventuell durch den Lippenstift entstandene Blässe kaschiert, aber nicht zu unnatürlich aussieht? Ich halte mich bei Blush, Kontur und Augen Make-Up eher zurück wenn ich einen sehr dunklen Lippenstift verwende. Einen feinen Lidstrich finde ich dabei allerdings ok.

Wie seht ihr das mit dem wirklich dunklen Lippen? Was sollte man eurer Meinung nach beachten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s