Bridget Jones // Me And MAC’s Chili

6

Ohne es geplant zu haben, verschlug es mich in meiner heutigen Mittagspause zum MAC Counter. Ich stöberte ein wenig im Sortiment herum und probierte etliche Produkten an meinem Handrücken aus. Während ich das tat, musste ich unweigerlich an die Bridget Jones Filme denken. Neulich lief zumindest der zweite Teil //Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns// im ZDF. Wie wohl viele unter euch, bin auch ich ein riesen Fan der Filme und habe jetzt nicht etwa nur einen noch größeren „Crush“ auf Mark Darcy bzw. Colin Firth, sondern bin in der Tat auch an Bridgets Make Up interessiert. Nein, ich beziehe mich damit nicht auf die Szene zum Beginn des Juristen-Dinners, in der sie völlig Overblushed, und zwar auch auf Kinn und Strin ist (siehe Titelbild) sondern lediglich auf den alltäglichen Look. Bridgets bzw. Renee Zellwegers Make Up Artist aus dem zweiten Film, Graham Johnston hat hauptsächlich mit //Max Factor// Produkten gearbeitet und erklärt HIER das Make Up von Bridget und ihrer Nebenbuhlerin, die eigentlich keine ist, Rebecca, inklusive Produktliste. Er wollte Bridget zwar etwas reifer jedoch immernoch wie die „typical English rose but with a twist“ darstellen. Der absolut natürliche und fast ungeschminkte Look gefällt mir sehr gut, weshalb ich ihn auch gleich mit meinem eigenen Produktsortíment rekreiert habe. Dazu gehört: Ein Hauch von Concealer, Foundation oder eine getönte Tagescreme sodass die Haut völlig natürlich und lediglich etwas ebenmäßiger wirkt, etwas Mascara, ein schöner natürlicher Blush (gerne etwas mehr für die //gut durchblutete// Anmutung) und ein schöner matter Lippenstift entweder in Rose oder Orsenholztönen oder in einem warmen dunkleren Rot. Für meinen Job entschied ich mich heute für einen rosenholz farbene, matte Lipcreme von KIKO. Die Farbe gefällt mir wirklich gut, jedoch trocknen meine Lippen sehr stark davon aus was dann wiederum nicht so gut ist. Für meinen Bridget Look //bezogen auf den zweiten Film// da sie im ersten eher hellere rosafarbene und glossige Lippen hat, war der KIKO Gloss aber gut geeignet.

Nun aber zurück zu MAC: Irgendwann befand ich mich also vor den Lippenstiften und schaute mir die matten Finishes genauer an, als mir plötzlich die Farbe //Chili// ins Auge sprang. Nun ja, lange Rede, kurzer Sinn – ausprobiert, verliebt, gekauft. Chili fühlt sich für einen matten Lippenstift im Vergleich zu //Ruby Woo// wirklich traumhaft und geschmeidig auf den Lippen an. Er trocknet sie nicht aus und bleibt ohne Essen auch recht lange auf den Lippen. Bei der Farbe handelt es sich um ein warmes, dunkles Rot  mit einem leichten orangen und auch bräunlichen Einschlag. Ich liebe solche Farbe. Chili ist zwar nicht die unauffälligste Farbe oder einem natürlichen Lippenton nachempfunden, trotzdem integriert sie sich sehr schön in ein simples und schlichtes Make-Up und ist auch für die Arbeit geeignet. Also quasi eine Bridget-English-Rose-Ausgeh-Make-Up-Farbe laut meiner ganz eigenen Interpretation. Die schnell geschossenen IPhone Fotos geben natrülich nur einen Eindruck und unterscheiden sich auch im Licht (PS. Augenring-Alarm), also falls ihr Interesse an derartigen Farben oder Inspirationen habt, schaut euch Chili ruhig mal live und etwas genauer an! Und die Bridget Jones Filme selbstverständlich auch! Mit viel Glück gibt es in diesem Jahr einen dritten Teil. Ich hoffe doch sehr!

2

3

1

5

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s